Deep Sky Objekt Running Man - NGC 1977 - Astrofotografie

NGC 1977 Running Man Nebel - faszinierendes Sternenbild im Orion in der Astrofotografie

Der Running Man Nebel ist ein faszinierendes Objekt am Nachthimmel. Er ist ein Reflexionsnebel, der durch das Licht junger Sterne beleuchtet wird. Er liegt etwa 1.460 Lichtjahre von der Erde entfernt und ist ein beliebtes Ziel für Astrofotografen.

Mehr auf Astrobin.com

#NGC1977 #RunningManNebula #Astrofotografie #Orionnebel #Reflexionsnebel #Emissionsnebel #Sternentstehung

Eine faszinierende Astrofotografie-Challenge

In dieser Bildergalerie findest Du eine Auswahl beeindruckender Aufnahmen des Running Man Nebels mit einem Teleskop. Klicken Sie auf die Bilder, um sie in voller Größe zu sehen.

Ausrüstung

Teleskop:
Skywatcher Newton Teleskop 150/600
Kamera:
Asi 183 MC Pro
Montierung:
Skywatcher Heq5 Montierung
Steuerung:
Rasberry PI, Astroberry

Aufnahmen

Belichtungszeit:
96 x 180sek
Sensortemperatur:
-5 Grad
Dark-Bider:
30
Flat-Bilder:
30

Die Besonderheiten des Running Man - Nebel NGC 1977

Entdeckung und Geschichte

Der Running Man-Nebel (NGC 1977) wurde erstmals im Jahr 1784 von dem deutsch-britischen Astronomen William Herschel entdeckt. Der Name „Running Man“ bezieht sich auf die Form des Nebels, die an einen laufenden Mann erinnert.

Größe und Struktur

Der Running Man-Nebel ist etwa 1.500 Lichtjahre von der Erde entfernt und hat einen Durchmesser von etwa 4 Lichtjahren. Er ist ein H-II-Gebiet, also eine Region im Weltraum, in der junge Sterne geboren werden. Diese jungen Sterne emittieren ultraviolette Strahlung, die das umliegende Gas ionisiert und zum Leuchten anregt.

Beobachtung

Der Running Man-Nebel ist ein relativ lichtschwaches Objekt und kann daher nicht mit bloßem Auge beobachtet werden. Mit einem kleinen Teleskop oder Fernglas kann er jedoch unter günstigen Bedingungen gesehen werden. Die beste Zeit, um den Nebel zu beobachten, ist im Winter, wenn er hoch am Nachthimmel steht.

Besondere Merkmale

Der Running Man-Nebel ist ein interessantes Objekt für Astronomen aus verschiedenen Gründen:

  • Er ist ein aktives Sternentstehungsgebiet. In ihm befinden sich mehrere junge, massereiche Sterne, die die Umgebung beeinflussen.
  • Er hat eine ungewöhnliche Form. Die Form des Nebels erinnert an einen laufenden Mann, was ihn zu einem beliebten Ziel für Astrofotografen macht.
  • Er ist ein Teil des Orion-Komplexes. Der Running Man-Nebel liegt in der Nähe des Orion-Nebels, einem der bekanntesten und aktivsten Sternentstehungsgebiete am Nachthimmel.
Datenschutz
Ich, Jens Katzenberger (Wohnort: Deutschland), verarbeite zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in meiner Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Ich, Jens Katzenberger (Wohnort: Deutschland), verarbeite zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in meiner Datenschutzerklärung.