NGC7023 Irisnebel Deep Sky Astrofotografie
Sternbild Kepheus

Der Irisnebel NGC 7023
Deep Sky Astrofotografie

Ein kosmisches Blütenmeer

Allgemeine Beschreibung

Der Irisnebel: Ein Tanz aus Farben und Wolken im Kosmos

Der Irisnebel, auch bekannt als NGC 7023, ist ein beeindruckender Emissionsnebel im Sternbild Kepheus. In etwa 1.300 Lichtjahren Entfernung von der Erde gelegen, verdankt er seinen Namen seiner zarten, irisähnlichen Struktur, die aus interstellarem Staub und Gas besteht.

Eingebettet in den Nebel befindet sich ein junger, massereicher Stern, der das Gas zum Leuchten anregt. Dieser Stern erzeugt intensive Strahlung, die die umliegende Materie ionisiert und so die farbenfrohen Emissionen des Nebels hervorruft.

Im Inneren des Irisnebels finden aktive Sternentstehungsprozesse statt. Junge Sterne bilden sich aus dichten Gaswolken, die durch die Strahlung des Zentralsterns komprimiert werden.

Der Irisnebel ist ein beliebtes Ziel für Astrofotografen und Astronomen. Seine faszinierende Struktur und die vielfältigen Farben machen ihn zu einem einzigartigen Objekt am Nachthimmel.

Mehr zum Irisnebel auf astrobin.com

Aufnahme Details

Aufnahmen

Belichtungszeit:
Sensortemperatur:
-5 Grad
Dark-Bider:
30
Flat-Bilder:
30

Ausrüstung

Teleskop
Skywatcher Newton Teleskop 150/600
Kamera
ASI 183 MC Pro
Montierung
Skywatcher Heq5 Montierung
Steuerung
Rasberry PI, Astroberry
Allgemeine Informationen

Infos zum Irisnebel NGC 7023

Entdeckung

Der Irisnebel wurde im Jahr 1784 von dem Astronomen William Herschel entdeckt. Damals beschrieb er ihn als „einen sehr schönen Nebel, der wie eine Iris aussieht“.

Größe und Entfernung

Der Irisnebel erstreckt sich über eine Länge von etwa 10 Lichtjahren und liegt in einer Entfernung von etwa 1.300 Lichtjahren von der Erde. Seine scheinbare Größe am Himmel beträgt etwa 10′ x 8′, was etwa der Größe des Vollmondes entspricht.

Sternbild

Der Irisnebel befindet sich im Sternbild Kepheus, welches am nördlichen Nachthimmel zu finden ist.

Lichtstärke

Die Helligkeit des Irisnebels beträgt 6,8 mag. Das bedeutet, dass er mit einem kleinen Teleskop unter günstigen Bedingungen beobachtet werden kann.

NGC7023 Irisnebel Deep Sky Astrofotografie nur Sterne